Drucken

Andalusit grün

Andalusit grün

 

Andalusit ist ein Aluminiumsilikat, das der Mineralklasse der Inselsilikate zugeordnet wird. Zusammen mit den Mineralen Silimanit (s. Beschreibung Silimanit) und Disthen (s. Beschreibung Disthen) gehört es zu einer trimorphen Gruppe. Diese Minerale weisen dieselbe Summenformel der beteiligten Moleküle, aber eine andere räumliche Anordnung ihres Kristallgitters auf, da sie bei unterschiedlichen Bildungsbedingungen entstanden sind. Das Vorkommen dieser Minerale läst daher Rückschlüsse auf die Metamorphosebedingungen der umliegenden Gesteine zu. Sowohl Andalusit, als auch Silimanit und Disthen sind sekundär, aus tonigen Sedimenten gebildete Minerale. Silimanit wird vorwiegend unter mäßigen Drucken und hohen Temperaturen gebildet, Disthen unter mäßigen Temperaturen und sehr hohem Druck. Andalusit entsteht bei mäßigem Druck und mäßiger Temperatur durch Kontaktmetamorphose, wenn aufsteigendes Magma in Tonschiefer eindringt. Andalusit wird auch primär, als Restkristallisation aus heißer, magmatischer Schmelze gebildet und enthält deswegen sehr viele Fremdstoffe.

Der Mineralname Andalusit wurde im 18. Jahrhundert nach dem Erstfundort in der spanischen Provinz Andalusien vergeben, der eigentlich sehr untypisch ist. Heute wird Andalusit vor allem in Südaustralien, Belgien, Deutschland (Hessen), Russland (Ural), Brasilien (Minas Gerais) und den USA (White Mountain, Kalifornien) mit schönen, großen Kristallen gefunden. Das Mineral kommt häufig vor, es gibt weltweit viele Fundstätten. Begleitminerale sind Glimmer, Korund, Cordierit, Turmalin, Disthen  und Silimanit.

 

Andalusit_Kristall_5-2sa 

Andalusit bildet dicksäulige, rhombische Kristalle oder eingewachsen, strahlige, körnige Aggregate. Die Kristalle sind braunrosa, grauweiß, rot, grau, violett, gelb oder bei der Varietät Viridin grün gefärbt. Die bekannteste Varietät ist der seit langem als Amulett benutzte Chiastolith (s. Beschreibung Chistolith). Durch die vielen Fremdmineralien wird das Aussehen der Kristalle bestimmt. Chrom bewirkt einen starken Pleochroismus: einen Farbwechsel von grün zu rot, abhängig vom Betrachtungswinkel. Ein hoher Eisengehalt färbt die Varietät Viridin grün, ein hoher Mangangehalt den Stein rötlich.

Andalusit verleiht Porzellan und anderen technischen Materialien Hitzebeständigkeit, in Edelsteinqualität wird er zu Schmuck verarbeitet.

Visitenkarte:

 

Farbe

Transparenz

Mineralklasse

Formel

Kristallsystem

gelb, braun, weiß-grau, rosabraun, rot, grün

durchsichtig - durchscheinend

Inselsilikate
 

Al [Al(SiO5)] + Ca,Cr,Fe,Ga,K,Mg,Mn,Ti

rhombisch
 

Härte

Dichte

Bruch

Spaltbarkeit

Glanz

6,5 - 7,5

3,12 - 3,18

spröde

unvollkommen

Glasglanz

 

Nachgesagte Heilwirkungen:

Seelisch

Andalusit fördert die Entdeckung der eigenen Identität und Lebensaufgabe. Er verleiht Charisma, Großzügigkeit und Realitätssinn und ermutigt für das Schöne und Positive.

Körperlich

Andalusit entspannt und hilft gleichzeitig bei Schwäche und Erschöpfung. Er fördert die Entsäuerung des Körpers und lindert dadurch Hautprobleme und Störungen an den Verdauungsorganen wie Sodbrennen. Andalusit fördert das Erinnerungsvermögen und kann bei Muskellähmungen und Durchschlafstörungen durch verbesserte Sauerstoffaufnahme helfen.

 

Andalusit wirkt durch direkten Hautkontakt oder kontemplative Betrachtung von Kristallen mit starkem Pleochroismus.

Pflege: einmal wöchentlich unter fließendem Wasser reinigen, mit Hämatit-Ministeinchen entladen und zum Aufladen in die Morgensonne legen


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Andalusit Kristall 02

Artikel-Nr.: ERD1703-AND-KRI-02

 

Andalusit X Kristall - Stück grünlich  MM

5,00 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktage

Andalusit Kristall 03

Artikel-Nr.: ERD1703-AND-KRI-03

 

Andalusit X Kristall - Stück grünlich MM

7,00 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktage

Andalusit Kristall 04

Artikel-Nr.: ERD1703-AND-KRI-04

 

Andalusit X Kristall - Stück grünlich MM

7,00 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktage
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand