Drucken

Phlogopit

   

Phlogopit ist ein häufig vorkommendes monoklines Schichtsilikat aus der Gruppe der echten Glimmer. Das Mineral wurde 1841 von August Breithaupt erstbeschrieben. Der Name spielt auf die Farbe der Phlogopit – Kristalle an. Einige zeigen, wenn sie gegen das Licht gehalten werden eine (feurig) rote Farbe. Phlogopos (griech.) bedeutet ‚feurig aussehend‘. Es ist als eigenständiges Mineral anerkannt.

 Phlogopit

Glimmer sind sehr leicht spaltbar, die einzelnen Glimmerplättchen dagegen sind biegsam und elastisch. Der Familienname ‚Glimmer’ leitet sich von dem Glitzern dieser Minerale ab, das Edelmetalle oder Edelsteine vortäuscht.

Phlogopit bildet häufig tafelige, pseudohexagonale Kristalle. Er ist schwarz, grau, rötlichbraun, gelb oder grün gefärbt. Er kommt als unregelmäßig begrenzten Blättchen oder schuppige, in das Gestein eingewachsenen Aggregate vor. Die Kristalle können sehr groß werden, es sind Kristalle mit einem Gewicht von 270 Tonnen bekannt.
Die physikalischen Eigenschaften der Glimmer sind durch den besonderen Kristallaufbau dieser komplizierten Schichtsilikate bedingt: die Silikat- Tetraeder sind in einer Schicht pseudohexagonal angeordnet. In ‚Dreischichtgittern’ einer Abfolge von Tetraederschicht, Oktaederschicht und erneuter Tetraederschicht werden einige Siliciumatome durch Aluminium ersetzt. Die so gebildeten Ionen verbinden die Dreischichtpakete miteinander. Innerhalb der Pakete ist die Bindung sehr stark: die Glimmerplättchen sind elastisch – die verbindenden Ionenbrücken lassen sich dagegen leicht sprengen, was die leichte Spaltbarkeit der Glimmer erklärt.

Phlogopit entsteht primär in magnesiumreichen, basischen bis ultrabasischen magmatischen Gesteinen, tertiär durch Kontakt metasomatisch oder metamorph in Kalksilikaten. Begleitmineralien sind oft: Apatit, Augit, Calcit, Dioasid Dolomit, Epidot, Magnetit, Olivin, Pyrit, Rubin, Skapolith, Spinell, Titanit, Tremolit, Vesuvianit.

 

Farbe

Transparenz

Mineralklasse

Formel

Kristallsystem

schwarz, grau, rötlichbraun, gelb oder grün

durchscheinend - undurchsichtig

Schichtsilikat

 KMg3[(F,OH)2|AlSi3O10]

Schichtsilikat

Härte

Dichte

Bruch

Spaltbarkeit

Glanz

2 - 3

2,78 – 2,85

uneben

vollkommen

Glasglanz, Perlmuttglanz

 

 

Nachgesagte Heilwirkungen:

                                                                                                                                          

Seelisch

Phlogopit schützt und entspannt. Er hilft, sich zurückzunehmen und macht geduldig und bescheiden. Phlogopit gibt Hingabe und bewahrt Vertrauen und Unschuld.

Körperlich

Phlogopit verbessert die Elastizität von Bändern und Gelenken und des Bindegewebes. Er hilft gegen Übelkeit, vor allem bei Reisekrankheit. Phlogopit wirkt gegen Verspannung.

 

Phlogopit wird direkt am Körper getragen oder unter das Kopfkissen gelegt. 

Pflege: einmal wöchentlich unter fließendem Wasser reinigen, mit Hämatit-Ministeinchen entladen und zum Aufladen auf eine Bergkristallgruppe oder in die Morgensonne legen.

 

 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu Phlogopit Anhänger 01

Artikel-Nr.: ERD2011-PHL-GEB-01

Phlogopit Blatt mit Bohrung im Erdschatz (www.natural-minerals.de) online kaufen, informieren, Fotos, Wirkung

70,18 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktage

Neu Phlogopit Anhänger 02

Artikel-Nr.: ERD2011-PHL-GEB-02

Phlogopit Blatt mit Bohrung im Erdschatz (www.natural-minerals.de) online kaufen, informieren, Fotos, Wirkung

68,23 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktage
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand