Drucken

Chalcedon

Chalcedon

 

Der Name Chalcedon leitet sich von der antiken Stadt Kalcedon in der heutigen Türkei ab. Schon in der Antike wurden aus Chalcedon verschiedene Gegenstände (Kameen, Siegel und figürliche Darstellungen) hergestellt.

Chalcedon ist mineralogisch eine faserige, mikrokristalline Quarz  - Gefügevarietät. Im Quarzgefüge des Chalcedons können die Fasern unterschiedlich orientiert sein. Man unterscheidet granuläres, sphärolithisches und parabolisches Gefüge, aus dem sich das Aussehen der verschiedenen Chalcedone ableitet.

Chalcedon_traubig_2-3sa_Auschnitta Chrysopras_Rohstein_1-1asaa Chalcedon_mit_Apophyllit_2-1s1aa


Chalcedon im weitesten Sinn umfasst alle mikrokristallinen feinfaserig strukturierten Varietäten des Quarzes (Achat, Blauer Chalcedon, Blut-Chalcedon, Chrom-Chalcedon, Chrysopras, Dendriten-Chalccedon, Heliotrop, Karneol, Kupfer-Chalcedon, Moosachat, Plasma, Onyx, Rosa Chalcedon, Sarder, Sardonyx).

Onyx_Brocken_1-1sa Chalcedon_Rosette_4-2sa Chalcedon_botryoidal_2-2sa

Reiner Chalcedon ist farblos und milchig trüb durchscheinend. Die Farben der Chalcedone werden durch Fremdstoffe (Verunreinigungen) im Gefüge hervorgerufen. Blauer Chalcedon ist reiner Chalcedon ohne Fremdstoffe, der durch Lichtbrechung (Tyndall Effekt) blau wirkt.

Chalcedon bildet massige, traubige, glaskopfige, Aggregate, sowie lagig gebänderte Strukturen, radialstrahlige Rosetten oder körnig – poröse Massen und Überzüge; er bildet keine Kristalle aus.

Chalcedon wird primär oberflächennah in Spalten und Hohlräumen saurer und basischer Magmatite durch Kristallisation aus einem SiO2-Gel durch Austrocknung, oder SiO2-übersättigten Lösungen durch Abscheidung, bei Temperaturen zwischen 25 und 200°C gebildet. In sekundäre Bildung in Spalten metamorpher Gesteine als auch in Sedimenten kristallisiert Chalcedon entweder aus SiO2-haltigen Lösungen, oder bildet sich aus den Opal-Skeletten von Diatomeen, Radiolarien oder Kieselschwämmen.

 

Visitenkarte:

Farbe

Transparenz

Mineralklasse

Formel 

Kristallsystem

farblos, weiß, blau, lila, rosa, rot, gelb, grün, braun, schwarz

durchscheinend

Oxide

SiO2·+ (Fe,Cu,Ni)

trigonal

Härte

Dichte

Bruch

Spaltbarkeit

Glanz

6,5-7

2,6

uneben, schalig

keine

Wachsglanz, Fettglanz

 

 



Nachgesagte Heilwirkungen:                                                                                                                                          

Die Wirkungen unterscheiden sich bei den einzelnen Stein - Sorten. Bitte bei den Unterkapiteln nachschlagen.


Chalcedone können ständig getragen werden. Hautkontakt wirkt am Besten. Zur Pflege sollte Chalceon regelmäß einmal wöchentlich unter fließendem Wasser gereinigt werden, mit Hämatit-Ministeinchen entladen und anschließend im Mondlicht oder durch Auflegen auf eine Amethystgruppe aufgeladen werden.


Amethyst-Chalcedon

AmethystChalcedon_gebohrt_2-1saaaa
Amethyst- Chalcedon (Amethyst Achat gebändert) online im Erdschatz kaufen, informieren, Fotos

Plasma

Grüner Chalcedon (Plasma)
Plasma (Grüner Chalcedon) im Erdschatz (Natural Minerals) online kaufen, informieren, Fotos, Steinheilkunde